News

Ausstellung: Das Nördliche Dolpo – Bilder vom Ende der Welt (11/12/2020)

Vortrag und Ausstellung von Osi Gilliéron und Cornelia Düringer im Tibet Songtsen House, Oerlikon: Achtung: Homepage beachten für die aktuellen Daten, da die Eröffnung aufgrund der Corona-Bestimmungen verschoben wurde.

Cornelia Düringer und Osi Gilliéron präsentieren zur Eröffnung der Fotoausstellung Bilder über eine Reise in eine der entlegensten Regionen des Himalaya, das nördliche Dolpo. Aufgrund der Abgeschiedenheit hat sich in diesem Gebiet eine von Bön und Buddhismus geprägte Kultur erhalten, die in Tibet beinahe ausgestorben ist. Die Lebensbedingungen der Menschen werden durch die spektakuläre Landschaft bestimmt.

Osi Gilliéron, ehemaliger Bibliothekar, interessiert sich seit Jahrzehnten für den Himalaya und seine Menschen. Er engagierte sich für die Sektion Zentralschweiz der Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft und wirkte bei der Publikation „Tibet aktuell” mit. Cornelia Düringer arbeitet als Bibliothekarin und ist mit Geist und Herz mit dem Dach der Welt verbunden.

Eintritt frei, Kollekte

Adresse:
Tibet Songtsen House, Gubelhangstrasse 7, 8050 Zürich